Felsräumarbeiten und Problembaumbeseitung beim „versteinerten Baum“ in Laas

Der Geopark Karnische Alpen beauftragte uns mit Felsräumarbeiten zum Schutz für Besucher des neuangelegten Zugangsweg zum „versteinerten Baum” in Laas. Durch die nach unten geschichteten Felsplatten sowie das Hineinwachsen der Wurzeln einzelner Bäume in den Fels, lösen sich einige Steine. Größere Steine mussten angebohrt und mit dem Seil abgelassen werden, um einerseits den „versteinerten Baum”, der unter Naturdenkmalschutz steht, und anderseits das darunter stehende Kraftwerk vor etwaigen Steinschlägen zu schützen.

Vielen Dank dem Geopark Karnische Alpen für den Auftrag.

Das Team von alp-in